© 2019 by Jürgen Piechaczek

VVITA

DrDr.  Jürgen Piechaczek

Kaffeeconsulting in allen Verarbeitungsschritten vom Baum bis zur Tasse, Inhaber einer Kaffeerösterei, mehrjährige Erfahrung in internationalen landwirtschaftlichen Kooperationsprojekten mit direkter Projektarbeit mit Bauern und Bäuerinnen in den Tropen. Mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Lebensmittelwertschöpfungskette.

Q Grader für Kaffee.


Stärken: Strukturierte Arbeitssweise in komplexen Projekte mit der Fähigkeit, wichtige Details frühzeitig zu erkennen und zu berücksichtigen.

Arbeitserfahrung

Consulting

2017 - dato

Beratung, Coaching und Unterstützung entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Kaffee. Coaching von Erzeuger*innen oder deren Organisationen, Organisation von Herkunftsreisen, Verbesserung der Produktionsqualität, Beschaffung von hochwertigem Kaffee, Verbesserung der Kaffeeversorgung, Verbesserung der Verarbeitungsqualität (Röstung), Verbesserung der Kaffeezubereitung (Kaffeegetränke), Kaffeeseminare, wissenschaftliche Unterstützung bei Konferenzen.

Inhaber 24grad Kaffeerösterei

2009 - 2016

Gesellschafter und Betreiber der 24Grad Kaffeerösterei in Hannover
Schwerpunkte: Personalführung, Aus- und Weiterbildung von Mitarbeiter*innen und Kunden, Röstung und Vertrieb von direktbezogenen und Relationship Kaffee mit hoher Qualität, Einkauf von Rohkaffee, Qualitätskontrolle von Rohkaffee, Röstkaffee und Kaffeegetränken, Ursprungsreisen, Juror bei Cup of Excellence.

Produktentwicklung und Qualitätssicherung

2000 - 2003

R&D Aromen und Aromenextrakte Abteilung bei Wild Flavors Berlin

Aufgaben:  Entwicklung neuer Aromaextrakte, Optimierung von Rezepturen und Verbesserung bestehender Produktionsprozesse. Einjährige Leitung der Abteilung mit den Aufgaben Personalführung, Repräsentation der Abteilung innerhalb und außerhalb
des Unternehmens, Ausarbeitung neuer Projekte, Qualitätskontrolle der Produktion

Ausbildung

Doktor der Agrarwissenschaften

2009

Promotion in den Agrarwissenschaften an der Universität Bonn

Thema der Dissertation: Implications of Quality-Based Agri- Food Supply Chains on
Agri-Social Systems: The Case of Smallholder Coffee Growers in South Colombia

Master Agrarökonomie

2005

Thema der Masterarbeit in Kooperation mit der GIZ in Ägypten: Policy Distortions in
the World Cotton Sector: Economic Implications for the Egyptian Extra Fine Cotton

Diplom Oecotrophologie

2000

Thema der Diplomarbeit: Functional Foods in Japan und Europa – Transfer des
japanischen Konzeptes „FOSHU“ nach Europa

SpSpezielle Fähigkeiten

Q Grader für Arabica Kaffee, deutscher Cup Tasting Meister 2013, Juror in sieben Cup of Excellence Wettbewerben, analytische Fähigkeiten, Ganzheitliche Betrachtung der Wertschöpfungskette von Lebensmittel/Agrarprodukten, Aus- und Weiterbildung, Begeisterung für Lebensmittel und Genussmittel schaffen

 Download vollständiger CV